Start-up (Jugendmitarbeiterkurs)



Start-up – Das Kompetenztraining für Jugendliche

Hast Du auch schon mal Lust gehabt, etwas zu verändern: vielleicht eine Gruppe aufzuziehen, eine tolle Aktion durchzuführen, mit andern zusammen etwas auf die Beine zu stellen? Wenn das so ist und du zwischen 14 und 16 Jahre alt bist, dann hat deine Kirchengemeinde ab sofort das richtige Angebot für Dich: Start-up – eine Ausbildung zum Jugendmitarbeiter! Start Up

In diesem Kompetenztraining gibt es Tipps, Ideen, Hintergrundwissen für alle, die ihre Fähigkeiten entdecken und schulen wollen. Die Ausbildung beginnt im Mai und dauert 10 Monate. Ungefähr alle 14 Tage werdet ihr euch treffen. Das Projekt wird von den erfahrenen Jugendarbeitern Jutta Reinstädt und Marc Pauly geleitet. Am Ende der Ausbildung bekommst Du ein Zertifikat, das Du künftig Deinen Bewerbungen beilegen kannst.

Worum geht es inhaltlich?
Methoden der Kinder– und Jugendarbeit, Kreativ-Workshops, Rhetorik, organisatorisches Handwerkszeug, Umgang mit Konflikten, Selbsterprobung in Praxisprojekten, Gruppen leiten lernen, Spiritualität / Religionspädagogik, "Meine Rolle als Ehrenamtliche/r", Finanzen und Strukturen, Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen, Rechts-Abc in der Kinder- und Jugendarbeit, Spielpädagogik und vieles mehr

Was bringt dir Start-up?
Du erhältst eine Ausbildung zum/zur Gruppenleiter/in, Du kannst deine Kompetenzen erweitern, Du erfährst viel Neues über Dich und andere, Du bekommst das nötige Handwerkszeug, eigene Ideen umzusetzen. Du kannst die Ausbildung als Zusatzqualifikation bei einer Bewerbung geltend machen und das Zertifikat deinen Zeugnissen beilegen. Auf alle Fälle hast Du eine Menge Spaß!

Startup   Startup

Am Start-up–Projekt nehmen zurzeit 13 Jugendliche aus unserer Gemeinde teil.




"Jugendliche aus dem Raum Neuberg haben sich entschieden: Sie wollen Teilnehmer des Start-up–Projektes sein. Start-up ist ein Kurs, in dem wir für die nächsten 8 bis 10 Monate als Gruppe zusammen sein werden und in Praxisphasen in der Gemeinde mitarbeiten werden. Wir treffen uns alle 14 Tage im Gemeindezentrum von 18 bis 20 Uhr, lernen uns und die anderen kennen, erarbeiten kleine Projekte und lernen neue Fähigkeiten im Team sowie an uns selber kennen.

Doch nicht nur dazu ist Start-up da, sondern auch, um uns darauf vorzubereiten, in der Zukunft eine Gruppe zu leiten, Ausflüge und Fahrten zu organisieren oder zu begleiten. Um all das zu erreichen, müssen alle Teilnehmer als Gruppe bereit sein, sich gegenseitig zu helfen, eine gute Teamatmosphäre aufzubauen und sich im Umgang miteinander wohlzufühlen. Dafür gibt es zu Beginn und Ende des Abends einen Impuls, die von zwei verschiedenen Teilnehmer gegeben werden. Vor allem sollten wir uns aber von Anfang an auf dieses Projekt einlassen, mitarbeiten und kooperativ sein.

Am Ende des Start-up-Kurses erhältst Du ein Zertifikat."

Lisa Winkler und Marina Baumgartl (ehemalige Kursteilnehmerinnen)

Nächste Termine:
werden innerhalb des Start-up-Kurses bekannt gegeben

Ansprechpartner:
Frau Jutta Reinstädt
Langenselbold
Tel: 06184-63901

jutta.reinstaedt@ejhanau.de

zum Seitenanfang      zur Startseite

Stand: 11.03.2017