Förderkreis Kirchensanierung Neuberg-Ravolzhausen



»Wir bringen die Orgel zum Spielen«, so lautet unser neues Motto.

In den vergangenen Wochen haben sich drei renommierte Orgelbauer mit dem aktuellen Zustand unserer Orgel auseinander gesetzt. Der Kirchenvorstand hat den Auftrag zur Renovierung vergeben und die Orgelbauwerkstatt Rotenburg mit den Renovierungsarbeiten beauftragt.
Auch hier haben wir eine gute Nachricht:
Unsere Orgel ist in einem besseren Zustand als wir angenommen haben. Die geschätzten Kosten liegen deutlich unter der Summe, von der wir ausgegangen sind. So liegt die aktuelle Schätzung bei ca. 30.000 Euro für die notwendige Ausreinigung und Sanierung der Orgel Um Sie wieder umfassend zu informieren, liegt im Evang. Gemeindezentrum eine Broschüre mit allen Details zur Orgelsanierung in unserer jetzt wieder schönen Kirche in Neuberg/Ravolzhausen aus. Selbstverständlich können Sie die Broschüre auch über die Förderkreismitglieder beziehen.

Helfen Sie mit einer einmaligen Orgelpatenschaft (Stand 31.03.2015) oder spenden Sie auf eines der beiden Konten des Förderkreises. Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenquittung. Sprechen Sie die Förderkreismitglieder an – gerne erläutern wir das Orgelprojekt und stehen für Fragen jederzeit zur Verfügung. In den vergangenen Wochen haben sich drei renommierte Orgelbauer mit dem aktuellen Zustand unserer Orgel

Auch in der kommenden Zeit wird es wieder Veranstaltungen in unserer Kirchengemeinde geben, zu der wir Sie schon jetzt sehr herzlich einladen möchten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gemeinsam sind wir auf einem guten Weg - gehen Sie weiter mit!

Ansprechpartner:
Klaus Diegel
Stockheimer Weg.16
Tel: 06183-1817



Die Dach- und Außensanierung unserer Kirche in Ravolzhausen ist erfolgreich abgeschlossen, die Innensanierung läuft auf Hochtouren und wird zeitnah fertig gestellt sein. Alle drei Bauabschnitte konnten mit Eigenmitteln der Kirche, landeskirchlichem Zuschuss, der Unterstützung des Förderkreises Kirchensanierung Neuberg/Ravolzhausen und vor allem durch so viele Spenden realisiert werden. Das große Ziel ist erreicht und dafür sagen wir

allen Neuberger Bürgern, die dazu beigetragen haben, nochmals vielen, vielen Dank !

Das Ganze noch einmal in Zahlen: Mehr als 1.000 Einzelspenden von Privatpersonen sowie Spenden aus Handwerk und Industrie/Handel haben bis zum 01.12. 2013 einen Spendenbetrag von 102.480 Euro erbracht. Durch die Verdoppelung des Kirchenerhaltungsfonds ist daraus ein Betrag von 204.960 Euro geworden. Ein unglaubliches Ergebnis. Diesen Schwung nehmen wir mit und starten mit dem neuen Projekt der Orgelsanierung!


zum Seitenanfang      zur Startseite

Stand: 12.08.2016